Info

Was?

  • 4 Tage Festival der elektronischen Musik
  • über 70 DJs, Live-Acts und Bands
  • handgemachte Deko & Lichtinstallationen
  • Artisten & Feuerkünstler
  • Workshops, Vorträge & Yoga
  • vegetarisches & veganes Essen
  • Hängemattenpark & Massagezelt
  • Familien-Campingplatz
  • .......LIEBE!!

Wo?

Philosophie

Die Freiheit sein zu können wie wir sind.

Wir starteten im Jahr 2003 mit einem kleinen 300 Seelen-Technofestival. Jung und wild zelebrierten wir das Motto DIE FREIHEIT SEIN ZU KOENNEN WIE WIR SIND. Im Laufe der Zeit haben wir viel ausprobiert und mit der Anzahl der Tickets und Areas sowie der Geländeaufteilung experimentiert. Wir haben mit Musikstilen gespielt und das Festival um das DrumHerum Programm erweitert. Unserer Vision, ein zauberhaftes und von liebevollem Miteinander geprägtes Musikfestival zu kreieren, bleiben wir dabei immer treu. Bei uns soll es Raum geben zum Entdecken, zum Freisein, zum Lautsein, zum Kennenlernen, zum Inspirieren und zum TANZEN!

Ein respektvolles und friedliches Miteinander.

Klangtherapie ist ein Festival für die unterschiedlichsten Menschen - Ein Ort der Begegnung und des Austauschs, an dem Herkunft, sexuelle Identität, Religion, Alter und Hautfarbe keine Rollen spielen. Wir glauben daran, dass wir auf unserem Fest Menschen zu einem respektvollen und friedlichen Umgang sowie zu einem bewussten und nachhaltigen Leben inspirieren können und wünschen uns, dass die Atmosphäre auf unserem Festival LIEBE pur ist.

Ein Programm für Körper, Seele, Geist und Herz!

Unser Programm spiegelt nicht nur unsere Leidenschaft und unsere Interessen wieder, sondern auch unsere Überzeugung! Musik, die uns bewegt, Themen, die uns beschäftigen und jede Menge kreativen Input. Neben Techno & elektronischer Musik in all ihren Facetten tragen euch Bands, Hip Hop, Experimentelles und Chillout durch die Tage. Workshops, Vorträge, Lesungen, Theater und Yoga öffnen Perspektiven in Bezug auf ein bewussteres Leben und die Natur und Umwelt.

Klangtherapie schafft damit ein Wochenende für den Körper, die Seele und den Geist! Und natürlich für das Herz!

Wandel nachhaltig gestalten!

Wir träumen von einer Welt in der ökologische Nachhaltigkeit und soziale Gerechtigkeit selbstverständlich sind! Deshalb haben wir immer mehr vegetarische/vegane Stände mit Bioqualität, trennen unseren Müll, kreieren unsere Deko weitestgehend durch Upcycling, verpflegen Crew und Künstler*innen mit Biolebensmitteln und versuchen das ganze Festival immer nachhaltiger zu gestalten.

LIEBE

Das alles wäre nicht möglich ohne die Unterstützung von Freunden, der Familie und einer Schar an ehrenamtlichen Helfern, die mit uns zusammen über das ganze Jahr verteilt Pläne schmieden und umsetzen. Freizeit, Nerven und Schweiß fließen in dieses Festival und wir lieben es! Wir lieben unser Miteinander, wir lieben unser Feld und die Natur und wir lieben eure Energie, die uns letztlich immer wieder antreibt!

Tickets

Wo bekomme ich mein Ticket her?

Online: http://klangtherapie-shop.de/

VVK-Stellen: an allen Kartenhäusern in eurer Stadt (dort wo man Konzertkarten kauft) oder in Forchheim bei Monkey Business Tattoo & in Hollfeld bei HITS

Wird es eine Abendkasse geben?

Nein.

Sind Tages-Tickets erhältlich?

Leider nein. Halbe Eier rollen nicht! :)

Kann ich mein Ticket weiterverkaufen?

Ja, auch wenn euer Name auf dem Ticket steht, könnt ihr es an andere Personen weitergeben. Seit euch bewusst, dass jedes Ticket nur einmal gescannt werden kann - kopieren und ähnliche Spielereien bringen nix.

Gibt es Vergünstigungen für Anwohner?

Ja, für unsere Nachbarn aus den umliegenden Dörfern gibt es Anwohnertickets!

Anwohner im Umkreis von 1 km erhalten kostenlosen Eintritt, Anwohner im 3 km Radius bezahlen einen ermäßigten Preis von 35 Euro.

Es ist nicht nötig, sich vorher anzumelden. Kommt am Festival mit eurem Personalausweis zum Infocontainer, der sich am Eingang zum Campingplatz befindet.

Aus eurer Anschrift sehen wir, ob ihr im Anwohnerkreis seid und ihr erhaltet euer Festivalbändchen. Wenn ihr hier nicht gemeldet seid, können wir euch leider keinen vergünstigten Einlass gewähren.

Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren kommen umsonst mit ihren Eltern rein. Jedoch müssen in jedem Fall unsere Jugendschutzbestimmungen beachtet werden!

Wie läuft das mit euren Helfertickets?

Wenn ihr die Klangtherapie unterstützen wollt und euch so euer Ticket verdienen möchtet, findet ihr alle Infos unter MITMACHEN.

Mitmachen & Helfen

Kann ich die Klangtherapie unterstützen?

Na klar - wir suchen immer tatkräftige Hände und kluge Köpfe! Ihr habt zwei Möglichkeiten: entweder ihr verdient das Ticket durch eine Schicht am oder nach dem Festival ODER ihr unterstützt uns schon in der Vorbereitungsphase. Alle weiteren Infos findet ihr unter MITMACHEN.

Kann ich mich als Musiker bewerben?

Unbedingt! Bewerbungen nehmen wir vom 1. - 28. Februar 2018 über unser Bewerbungsformular entgegen.

Bitte habt Verständnis, dass wir Bewerbungen ausschließlich über dieses Formular akzeptieren und Zuschriften per Email oder Facebook nicht bearbeiten.

Kann ich mich für´s DrumHerum Programm bewerben?

Ja! Unser DrumHerum Programm beinhaltet Workshops die das Leben schöner, respektvoller, bewusster, nachhaltiger u.v.m. machen sollen. Außerdem suchen wir auch immer nach kreativen Performances. Nutzt dazu bitte unser Bewerbungsformular.

Anreise

Ab wann kann ich anreisen?

Ab Donnerstag 10 Uhr könnt ihr anreisen, vorher werdet ihr definitv nicht aufs Gelände gelassen. Bleibt den Mittwoch bitte zuhause und macht uns damit einen großen Gefallen.

Wie komme ich zu euch?

Die Klangtherapie findet in der Nähe von Scherleithen bei Plankenfels statt. An der A 70 zwischen Bamberg und Bayreuth nehmt ihr die Abfahrt Stadelhofen Richtung Hollfeld und Plankenfels. Kurz vor Plankenfels biegt ihr an der Gaststätte Alte Eisenbahn in Richtung Wadendorf ein. Nach Scherleithen kommt rechts ein Feldweg, der euch zum Festivalgelände führt.

Die Adresse für euer Navi lautet Scherleithen, 95515 Plankenfels.

Gibt es einen Busshuttle?

Wir bieten wieder Busse am Donnerstag & Freitag von Nürnberg, Bamberg & Bayreuth an. Zurück geht´s am Sonntag.

Die Tickets und Infos für die Busse gibt´s in unserem Shop: Klick

Bitte eine viertel Stunde vor Abfahrt am Bus sein!

Hinfahrt:

02.08.2018 - 14:00 - Bamberg – Klangtherapie

02.08.2018 - 14:00 - Nürnberg - Klangtherapie

02.08.2018 - 15:15 - Bayreuth – Klangtherapie

03.08.2018 - 15:30 - Bamberg - Klangtherapie

03.08.2018 - 16:00 - Nürnberg – Klangtherapie

03.08.2018 - 16:30 - Bayreuth – Klangtherapie

Rückfahrt:

05.08.2018 - 16:00 - Klangtherapie - Nürnberg

05.08.2018 - 16:00 - Klangtherapie – Bamberg

05.08.2018 – 17:30 - Klangtherapie - Bayreuth

05.08.2018 - 18:30 - Klangtherapie - Bamberg

05.08.2018 - 19:30 - Klangtherapie – Bayreuth

05.08.2018 - 19:30 - Klangtherapie - Nürnberg

Komme ich auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu euch?

Es gibt Busse von Bamberg und Bayreuth bis zu uns nach Wadendorf. Die Busfahrpläne Bamberg - Bayreuh findet ihr hier, Bayreuth - Hollfeld hier.

Was soll ich mitbringen?

Neben Campingsachen, Sonnencreme und Gummistiefeln empfehlen wir dir warme Kleidung für die Nacht, in der es durchaus kalt werden kann, da das Festivalgelände weit oben liegt.

Obacht Kontrollen!

Sowohl bei Anfahrt als auch bei der Rückfahrt muss im gesamten Umfeld mit Polizeikontrollen gerechnet werden. Macht also vorher aus wer fährt und lasst niemanden, der nicht nüchtern ist, euer Gefährt kutschieren.
Bleibt ruhig und höflich, aber seid euch eurer Rechte bewusst!

Mehr Infos zu dem Thema findet ihr hier.

Ausweis nicht vergessen!

Am Einlass erfolgt eine Ausweiskontrolle von jedem, der nicht eindeutig das Erwachsenenalter erreicht hat. Ohne gültigen Personalausweis, können wir euch leider trotz Ticket nicht am Festival teilnehmen lassen. Mehr dazu unter der Rubrik Jugend (weiter unten).

Camping

Ab wann darf ich auf den Campingplatz?

Der Campingplatz ist am Donnerstag ab 10 Uhr geöffnet.Davor und ohne Ticket erhaltet ihr keinen Einlass auf den Campingplatz!

Bitte lasst die Crew in Ruhe ihre letzten Vorbereitungen treffen und streunt nicht auf dem Festivalgelände herum...

Und wann geht's los?

Wir öffnen das Festivalgelände am Donnerstag um 19 Uhr, ab dann kommt ihr in den Genuss von Music-Non-Stop bis Montagmorgen. Auch unser DrumHerum-Programm startet schon am Freitag morgens - eine frühe Anreise lohnt sich also!

Kann ich mit meinem Auto den Campingplatz befahren?

Parken und Campen ist getrennt voneinander. Das heißt: eure Autos müssen auf dem Parkplatz abgestellt werden. Von dort sind es ca. 5-10 Minuten zu Fuß zum Campingplatz.

Haben Wohnwagen einen eigenen Platz?

Im Anschluss an den normalen Campingplatz gibt es Stellplätze für Camper, Busse, Wohnwagen und Kastenwagen - für normale PKWs reicht der Platz leider nicht. Ihr könnt den Wohnwagen-Campingplatz nicht zwischendurch verlassen, sondern erhaltet nur einmaligen Einlass. Obacht: der Platz wird sehr schnell voll sein - wer zuerst kommt, mahlt zuerst.

Gibt es einen Familiencampingplatz?

Ja, ihr könnt auch mit euren Kleinen bei uns campen. Der Familiencampingplatz befindet sich circa 10 Gehminuten vom turbulenten Festivalgeschehen entfernt. So könnt ihr genügend Ruhe mit euren Kleinen finden.

Dieser Bereich ist ausschließlich für Familien mit Kindern vorgesehen, alle anderen sollten das respektieren.

Wie steht es mit Grillen und Feuer schüren?

Grillen ist kein Problem, aber offene Feuer sind nicht erlaubt.

Darf mein Hund mitkommen?

Nein, Hunde und andere Tiere sind auf dem gesamten Gelände nicht erlaubt. Das gilt sowohl für das Festivalgelände, als auch für den Campingplatz.

Darf ich den Zeltplatz mit meiner eigenen Mucke beschallen?

Nein, Notstromaggregate und Musikanlagen sind nicht erlaubt. Es gibt auf dem Festival Non Stop Musik, der Campingplatz soll als Rückzugsort zur Erholung dienen. Jeder braucht mal seine Ruhe, nehmt bitte Rücksicht auf andere.

Gibt es Parkplätze für Rollstuhlfahrer?

Ja, bitte meldet euch dazu vorher bei uns per Email an.

Sind Getränke auf dem Campingplatz erlaubt?

Ja, klar. Egal ob Bierdosen, Sektflaschen oder selbst gebrauter Schnaps - auf dem Campingplatz dürft ihr Verzehren was euch beliebt!

Wertsachen

In den letzten Jahren hatten wir leider Probleme mit Diebstählen. Bitte achtet auf eure Sachen und werft auch einen Blick auf eure benachbarten Camps! Falls euch etwas seltsam vorkommt, holt die Securities. Tut euch bitte selbst einen Ge­fallen und lasst keine Wertsachen im Zelt liegen.

Jugendliche & Kinder

Darf ich schon ab 16 rein?

Ja, allerdings nur in Begleitung eines Erziehungsbeauftragten oder zeitweise Sorgeberechtigten.

Da uns Jugendschutz sehr wichtig ist, haben wir einen Muttizettel mit besonderen Anforderungen entwickelt. Die genauen Jugendschutz-Bestimmungen sowie das Formular zur Übertragung der Sorgeberechtigung findet ihr hier.

(Eine Anmeldung bei Dropbox ist für den Download nicht nötig!)

Bitte lest euch das Formular und den Anhang ganz genau durch - somit erspart ihr euch und uns Stress am Festivaleingang. Ohne gültige Dokumente können wir euch nicht auf das Gelände lassen! Wir akzeptieren nur unser Formular zur Erziehungsbeauftragung - allgemeine Muttizettel berechtigen NICHT zur Teilnahme am Festival.

Was ist mit Jugendlichen und Kindern unter 16 Jahren?

Tagsüber zwischen 8 und 22 Uhr können sich Jugendliche und Kinder unter 16 Jahren gerne unser buntes Fest kostenfrei anschauen – jedoch nur in direkter Begleitung der Eltern. Bringt bitte die Kinderausweise mit.

Müssen Kinder einen Gehörschutz tragen?

Ja, unbedingt. Schützt eure Kleinen vor Hörschäden und bringt entweder einen geeigneten Gehörschutz mit oder leiht euch für 5€ am Infocontainer einen aus. (+15 € Pfand)

Kidsspace für unsere kleinen Gäste

Kinder an die Macht! Da unsere kleinen Gäste das Festival mit einer besonderen Energie erfüllen, freuen wir uns über jedes Einzelne. Team-Fox macht unser Tal in diesem Jahr zum ersten Mal zum Abenteuerspielplatz.

Bastel, Spiel und Spaß mit Natur- und Upcycling-Materialien. Begleitet und angeleitet von erfahrenen Künstlern und Pädagogen.

Am Festival

Kann ich Getränke mit aufs Festivalgelände nehmen?

Nein, es ist nicht möglich eigene Getränke mit aufs Festivalgelände zu nehmen. Unsere Bar versorgt euch mit allem was ihr braucht und es gibt freie Wasserstationen im Gelände, damit ihr geschmeidig bleibt.

Darf ich Ton- und Videoaufnahmen machen?

Ton- und Videoaufnahmen - auch für den privaten Gebrauch - sind nicht erlaubt. Es ist möglich, dass Zuwiderhandlungen von diversen Künstlern strafrechtlich verfolgt werden.

Darf ich mir was von der Deko zur Erinnerung mitnehmen?

Nein, nein, und nochmals nein! Unsere Deko wird in wochenlanger Arbeit für euch und das Auge gefertigt – wir bitten inständig darum nichts davon zu zerstören oder mitzunehmen. BITTE…entdeckt, but respect!

Awareness

Rassistische, sexualisierte, homophobe, behindertenfeindliche und ähnliche Diskriminierungen werden von uns nicht geduldet!

Unsere Securities werden rigoros Leute, welche Grenzen überschreiten, vom Feld der Ehre verweisen. Wenn ihr selbst Opfer solcher Situationen werdet oder solche beobachtet: Bleibt nicht untätig und schreitet ein!

Sexistisches Verhalten

Unser Festival ist ein Ort der Freiheit. Dazu gehört auch die Freiheit sich sexy zu kleiden oder sexy zu tanzen ohne dabei gleich angestarrt, angetanzt, plump angequatscht oder berührt zu werden. Was immer ihr miteinander macht: Seid sicher, dass es auf gegenseitigem Einverständnis beruht (consent)! Nachfragen hat noch Niemandem einen Zacken aus der Krone gebrochen und verhindert ungewollte Übergriffigkeit.

Was passiert bei einem Unwetter?

Im Falle eines schweren Unwetters müssen wir das Festivalgelände räumen. Bitte leistet den Anweisungen der Sicherheitskräfte unbedingt Folge, verlasst umgehend das Gelände und begebt euch in eure Autos (hier ist es am sichersten) oder alternativ in eure Zelte oder zum Sammelplatz oberhalb des Infocontainers. Falls ihr also keinen sicheren Ort findet oder nicht wisst wohin, wendet euch an die Sicherheitskräfte. Bewahrt in jedem Fall Ruhe. Wenn die Musik wieder angeht, könnt ihr zurück aufs Gelände und weitertanzen!

Unser Müllproblem und euer Beitrag

Wer räumt denn den ganzen Müll wieder auf?

Gute Frage – hier kommt ihr ins Spiel! Denn wir sind nur eine kleine Crew aus freiwilligen Helfern und das Müllsammeln ist eine Heidenarbeit. Die Wiese will wieder sauber sein, und auch kleine Plastikfetzen, Kippenstummel und Kronkorken aufgehoben werden. Deshalb wäre es cool, wenn jeder von euch einen Sack voll Müll sammelt – es ist ja schließlich auch euer Müll! Und je schneller der weg ist, desto eher kann sich die Natur von unserem Fest wieder erholen.

Wie läuft das mit dem Müllpfand?

Mit eurem Ticket habt ihr 5 Euro extra als Müllpfand bzw. „Müllsolidaritätszuschlag“ bezahlt. Diese bekommt ihr wieder, wenn ihr euch der Umwelt und der KT Crew gegenüber solidarisch zeigt und einen vollen Müllsack mit Müllpfandmarke abgebt.

Soll ich den Müll trennen?

Ja, bitte. Ihr erhaltet am Einlass zwei Müllsäcke - schwarz für Restmüll und blau für Flaschen. Wir danken euch für eure Unterstützung beim Recycling!

Wann und wo kann ich meinen Müll abgeben?

Eure vollen (!) Müllsacke könnt ihr Sonntag von 8-20 Uhr und Montag von 8-14 Uhr an der Müllstation oberhalb vom Campingplatz abgeben.

Kann ich euch noch mehr beim Müllsammeln helfen?

Sehr gerne. Wenn ihr uns Sonntag, Montag oder Dienstag einen Tag beim Müllsammeln helft, bekommt ihr euren Eintritt zurückerstattet. Für die Müllschicht müsst ihr euch hier anmelden: MITMACHEN.

Baden, Einkaufen und sonst so

Wo kann ich baden?

In Wadendorf fließt das kleine, aber feine und vor allem äußerst erfrischende Flüsschen Wiesent. Zeigt Respekt gegenüber der Umwelt und verwendet dort weder Shampoo noch Duschgel und nehmt euren Müll wieder mit.

Gibt es auch Schwimmbäder?

Wer noch tiefer abtauchen will, fährt in eines der nahe gelegenen Schwimmbäder. Das eine befindet sich in Hollfeld und das andere in Waischenfeld.

Wo sind die nächsten Einkaufsmöglichkeiten?

In Hollfeld, ca. 7 km in Richtung Autobahn, findet ihr Supermärkte, Tankstellen, Apotheken und EC-Automaten.

Wo gibt’s am Sonntag die besten Klöß’?

Wir verstehen das sonntägliche Bedürfnis nach weichen, warmen Klößen..... mhmmm! Die gute Nachricht: ihr müsst deshalb das Festival nicht verlassen, denn Sonntag werden traditionell in unserer Volxsküche wieder selber Klöße gerollt!

Wer jedoch den Braten riecht bzw. einen haben will schaut sich bei der Eisenbahn in Wadendorf oder beim Schreyer in Plankenfels um.

Was kann ich bei euch in der Gegend noch so unternehmen?

Im Naturpark Fränkische Schweiz gibt es unendlich viele schöne Sachen zu machen und herrliche Landschaften zu entdecken - ob zu Fuß beim Wandern, auf dem Mountainbike, im Kayak auf der Wiesent, himmelwärts beim Klettern oder abwärts bei einer Höhlentour!

Wer noch ein paar Tage Urlaub ranhängen möchte, findet alle Infos zur Gegend hier.